Salzig

Flammkuchen mit Frühlingszwiebeln und Oregano

Ihr kennt das: Es war mal wieder einer dieser Tage, an dem ihr Abends am liebsten nur noch vor dem Fernseher versumpfen und euch eine Fertigpizza reinhauen möchtet, weil Kochen – keine Lust. Aber. Das gleiche Programm mit einem selbst gemachten Flammkuchen schmeckt einfach besser. Und es geht richtig schnell, versprochen.

 

flammkuchen-1flammkuchen-6flammkuchen-8flammkuchen-11flammkuchen-14flammkuchen-17

Zutaten

Für 2 Personen

1 Flammkuchenteig

200g Crème Fraîche

100g Bratspeck

1 Schalotte

3 Frühlingszwiebeln

Frischer Oregano


Zubereitungszeit: 15 Minuten

Backen: ca. 10min

Schweregrad: Einfach

Zubereitung

Backofen vorheizen auf 240 Grad. Den Flammkuchenteig auf einem Backblech auslegen und mit einer Gabel einstechen (wenn der Teig nicht schon fixfertig eingestochen daher kommt). Die Crème Fraîche gleichmässig auf dem Teig verteilen und mit Salz und Pfeffer oder der eigenen Lieblings-Gewürzmischung würzen.

Speck, Schalotte und Frühlingszwiebel schneiden (Grösse je nach Lust und Laune) und über dem Teig verteilen. Das Blech in die Mitte des Backofens schieben und nach ca. 10min Backen wieder rausnehmen und geniessen. Seht ihr – ein wirklich einfaches und schnelles Rezept, wie versprochen.

 

 

Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Antworten