Süss

Frühlings-Gugelhupf

Dieses Rezept ist für alle, die sehnlichst auf den Frühling warten: Ein Gugelhupf mit luftig-weichem Teig und einem Hauch von Rose, garniert mit weissem Topping und getrockneten Blumen. Ein Kuchen für den Sonntagskaffee mit Freunden oder noch besser für das Picknick mit dem Liebsten unter blühenden Kirschbäumen. Aber ja, bis die Kirschblüten blühen, braucht es noch etwas Geduld. In der Zwischenzeit: Kuchen essen!

 

gugelhupf-1

gugelhupf-5gugelhupf-10gugelhupf-15gugelhupf-14

Zutaten

Für eine Gugelhupf-From von
25 cm Durchmesser

Teig

250 g weiche Butter

250 g Zucker

350 g Mehl

1 Beutel Vanillezucker

1 Beutel Backpulver

6 Eier

1 EL Rosenwasser

15g rote Lebensmittelfarbe

1 Spritzer Limettensaft

2.5 dl Rahm

 

Topping

85 g weisse Schokolade

120 g Frischkäse (z.B. Philadelphia)

300 g Puderzucker

1 EL Vanillezucker

Saft einer halben Limette

Getrocknete oder frische, essbare Blumen (erhältlich im Delikatessenhandel)

Zubereitung

Teig

Weiche Butter mit Zucker schaumig rühren. Danach Eier trennen, das Eigelb dazugeben und mit Vanillezucker, Rosenwasser und Limettensaft zu einer glatten Masse rühren.

Das Mehl mit dem Backpulver mischen und abwechslungsweise mit dem geschlagenen Rahm unter die Masse ziehen.

Zum Schluss das Eisweiss steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben.

Die Gugelhupf-Form gut mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben. Dann den Teig einfüllen und bei 180 Grad 50 Minuten backen.

 

Topping

Schokolade im Wasserbad schmelzen und mit Philadelphia vermengen. Einen grosszügigen Spritzer Limettensaft, den Vanillezucker und Puderzucker dazugeben. Alles gut vermischen und beiseite stellen.

 

Anrichten

Den fertig gebackenen Gugelhopf auskühlen lassen. Das Topping grosszügig darübergeben und etwas antrocknen lassen. Zum Schluss die getrockneten Blumen darüberstreuen. Et voilà!

 

Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Antworten